Home / Allgemein / Hund stubenrein bekommen

Hund stubenrein bekommen

Wie Hund stubenrein bekommen – die Toilette ist draußen! Hund stubenrein bekommen

Grundsätzlich sind Hunde und eigentlich alle Tier sehr reinlich, denn kein Lebewesen möchte im Dreck leben. Und schon gar nicht liegt es in der Natur eines Vierbeiners sein eigenes Zuhause und sein Revier zu beschmutzen. Das wollen nicht einmal Welpen, allerdings haben diese in freier Wildbahn eine Mutter, welche das Nest ständig sauber leckt und den Kot und Urin frisst. Das machen Sie natürlich nicht und so verstehen es die Kleinen noch nicht, dass es unangebracht ist einfach irgendwo hin zu machen. Wenn auch Sie Ihren Hund stubenrein bekommen möchten dürfen Sie sich an dieser Stelle ein bisschen Zeit und eine Portion Geduld einpacken. Und bedenken Sie, dass jeder Hund unterschiedlich viel Zeit für die Stuben Reinheit braucht. Den Hund stubenrein bekommen ist keine leichte aber auch keine unüberwindbare Aufgabe.

So werden Sie Ihren Hund stubenrein bekommen

Hund stubenrein bekommenIn erster Linie geht es in diesem Artikel um Welpen, denn wer es im Welpen Alter nicht schafft den Hund stubenrein bekommen, der wird es im Erwachsenenalter schwer haben. Ein Hund der im Alter noch nicht stubenrein ist, ist zwar sehr selten, allerdings auch eine besondere Herausforderung. Möglicherweise wird der Hund das richtige und erwünschte Verhalten nie lernen. Warten Sie also mit dem stubenrein werden nicht zu lange und eigentlich sollte es das aller erste sein, was Ihr Welpe nach seinem Einzug lernen muss. Wir können an dieser Stelle auch nicht von einem wirklichen Lernprozess sprechen, sondern vielmehr von einer Umprogrammierung des natürlichen Verhaltens und des Instinktes.

Wie Hund stubenrein bekommen ?

Was Sie auf keinen Fall tun dürfen wenn Sie den Hund stubenrein bekommen möchten, ist den Hund ausschimpfen, wenn er sein Geschäft auf dem Fußboden und vorzugsweise auf dem Teppich verrichtet. Die Bestrafung und Schimpfe wird kein Welpe verstehen und auch den Zusammenhang zu seiner „Toilette“ nicht. Vielmehr würden sie ihn einschüchtern und verängstigen und das bereits gewonnene Vertrauen verlieren. Hier gilt also: Verstärkt richtiges Verhalten loben, wenn Sie den Hund stubenrein bekommen wollen.

Jetzt Erziehungshilfen auf amazon.de ansehen !

Wie Welpen stubenrein bekommen ?

Welpen haben eine sehr kleine und untrainierte Blase ähnlich wie menschliche Babys, die einfach in die Windel machen ohne es bewusst zu tun. Auch der Verdauungsapparat ist noch relativ unvollständig ausgeprägt, sodass sich der Hund noch sehr oft erleichtern muss. An dieser Stelle sollten Sie lernen auffälliges Verhalten zu erkennen und schnell zu reagieren. Wenn der Hund „muss“ wird er ziemlich sicher folgendes Verhalten zeigen:

  • Unruhiges umherlaufen und „suchen“
  • Wildes schnüffeln nach dem geeigneten Platz
  • Einige Welpen fiepen dabei

Eine schnelle Reaktion bedeutet in diesem Fall bei derartigem Verhalten den Hund sofort auf den Arm zu nehmen und an einen Ort zu setzen, wo er hinmachen darf. Bestenfalls wohnen Sie in einer ländlichen Gegend und haben schnell Zugang zum Garten oder der nächsten Wiese.

Wie alten Hund stubenrein bekommen und wie lange brauche ich um meinen Hund Stubenrein zu bekommen?

Es gibt an dieser Stelle Hunde, die das in einigen Tagen bereits verstanden haben und den Ort (die Wiese) mit ihrem Geschäft verbinden. Es kommt natürlich darauf an, wie häufig ein Missgeschick passiert und wie schnell der Hund das erwünschte Verhalten zeigen konnte. Von daher ist es äußerst wichtig, wenn Sie den Hund stubenrein bekommen wollen, dann Sie ab dem ersten Tag mit dem Training beginnen. Nur so kann sich der Hund sein nicht geplantes Verhalten gar nicht erst angewöhnen.

Ziel ist es also, dass der Welpe bekannt gibt, wenn er muss. Sie werden anfangs trotzdem alle 20 Minuten vor die Tür müssen und später jede Stunde mit ihm gehen müssen. Einige Hunde lernen es erst in mehreren Wochen, auch wenn er schnell ein Erfolgserlebnis hatte. Körperlich betrachtet können Welpen erst mit zwei Wochen ihre Blase und den Darmschliess Muskel kontrollieren, solange können immer Missgeschicke passieren.

Jetzt Erziehungshilfen auf amazon.de ansehen !
Tipps und Tricks wenn Sie den Hund stubenrein bekommen möchten

Hunde bevorzugen weiche Untergründe für ihr Geschäft. Entfernen Sie daher alle einladenden Untergründe solange, bis Sie den Hund stubenrein bekommen haben. Sollte Ihr Fußboden generell aus Teppichboden bestehen, so hoffen wir für Sie, ein gutes Reinigungsmittel zu besitzen.

Erkennen Sie die Signale des Hundes wenn er muss rechtzeitig und reagieren Sie schnell. Versuchen Sie einen gewissen Rhythmus in das Gassi-Gehen zu bekommen. Anfangs natürlich ein bis zweimal in der Stunde, später dann jede Stunde und dann je nachdem ausweitend alle 4-5 Stunden oder länger.

Vergessen Sie nicht, dass Hunde und vor allem Welpen auch oft mal aus Freude pinkeln oder dann, wenn sie vor etwas Angst haben. Schimpfen Sie den Hund nicht dafür, sondern ignorieren Sie das einfach. Putzen Sie es auf und belassen Sie es dabei. Ihn zu Rügen würde er ohnehin nicht verstehen.

Erwischen Sie den Hund auf frischer Tat dabei, wie er sein Geschäft in die Wohnung macht, so zeigen Sie ihm, dass Ihnen das nicht gefällt. Ignorieren Sie den Hund und setzen Sie ihn kommentarlos auf die Wiese und grummeln sie etwas vor sich hin. Schimpfen Sie den Hund nicht direkt aus aber äußern Sie auch keine Freude darüber.

Ganz im Gegensatz zu erwünschtem Verhalten. Denn hat der Hund sein Geschäft planmäßig auf der Wiese erledigt, so dürfen Sie sich mal so richtig freuen. Freuen Sie sich, als hätten Sie im Lotto gewonnen, den Nobelpreis erhalten oder soeben den Heiratsantrag Ihres Lebens bekommen. Die Zauberformel wie man einen Hund stubenrein bekommt liegt im Lob. Verstärken Sie das Lob mit Leckerchen.

Ein weiterer wichtiger Trainingseffekt wäre, wenn Sie versuchen erst dann raus zu gehen, wenn ihr Hund Sie dazu auffordert oder sich anderweitig bemerkbar macht. Legt er dieses Verhalten an den Tag, so haben Sie so gut wie gewonnen und der liebe Vierbeiner ist erfolgreich stubenrein.

Wenn es schwierig ist den Hund stubenrein zu bekommen

Manche Hunde brauchen extrem lange um stubenrein zu werden, andere lernen es gefühlt nie und wieder andere haben es einfach auf die falsche Art gelernt. Das schlimmste was Sie tun können ist ausschimpfen, die Nase in den Urin drücken oder gar zuschlagen. Sehr viele Hundebesitzer sind noch der Ansicht, dass man es dem Hund so abtrainiert. Wenn Sie Ihren Hund stubenrein bekommen wollen ist dies aber definitiv der falsche Weg. Seien Sie geduldig.

Kleiner Tipp: Wenn Sie sich einige Züchter ansehen, so können Sie sich für einen entscheiden, der seine Hunde und die Welpen im Freien hält. So kennen die Kleinen von Anfang an keine anderen Toiletten als die Wiese und Sie werden es mit dem Vierbeiner zuhause sehr einfach haben. So müssen Sie es nicht erst trainieren, den Hund stubenrein zu bekommen.

Jetzt Erziehungshilfen auf amazon.de ansehen !

Wie Sie Ihren Hund Trainieren können lesen Sie hier ! Klick hier !

meine-hundeschule