Home / Allgemein / Hund alleine lassen

Hund alleine lassen

Ab wann kann ich meinen Hund alleine lassen?

Hund allein lassenHunde sind und bleiben Rudel Tiere, die im Grunde nichts mit dem alleine bleiben zu tun haben wollen. Immerhin fühlen sich Hunde nur in Gesellschaft wohl und vor allem Sicher. Unser alltägliches Treiben, die Gesellschaft und viele weitere Entwicklungsaspekte heutiger Zeit lassen es nicht mehr zu, sich mehrere Hunde oder ein ganzes Rudel zu halten. Außerdem müssen die meisten Hundebesitzer regelmäßig arbeiten und können sich nicht rund um die Uhr um den Vierbeiner kümmern. Fakt ist, Sie müssen den Hund alleine lassen. Sei es nur für ein paar Stunden am Tag, nur kurz wenige Minuten fürs Einkaufen oder mal über Nacht. Es kommt in jeder Familie mit Hund vor, dass der Hund alleine gelassen werden muss. Doch ab wann kann ich meinen Hund alleine lassen? Wie merke ich ob ihm das schadet oder für ihn in Ordnung ist? Und wie trainiere ich das alleine bleiben am besten?

Hund alleine lassen – ab wann?

Fakt ist, dass Hunde nicht gerne alleine gelassen werden. Hunde haben es nach wie vor in den Genen und wünschen sich insgeheim alle ein Rudel Leben. Denn auch in der freien Natur und bei den Vorfahren des Hundes war es nie vorgekommen, dass ein Rudel Mitglied alleine gelassen wurde. Man ging gemeinsam auf Futtersuche, man streifte zusammen durch die Wälder und man jagte zusammen das Wild. Das hat natürlich einen sicherheitsrelevanten Aspekt, den wir heutzutage gar nicht mehr haben. Immerhin ist der Vierbeiner Zuhause sicher. Besonders anhänglich sind Hundewelpen, gut zu beobachten mit dem Muttertier. Die Mutter lässt ihre Welpen kaum aus den Augen und folgt ihnen überall mit hin. Daran gewöhnen sich die Kleinen und müssen deshalb das alleine bleiben erst lernen.

Sofern Sie sich gerade frisch einen Welpen zugelegt haben, so können Sie es die nächste Zeit vergessen, diesen alleine zu lassen. Denn das wäre für das Tier der absolute Alptraum und ein jeder weiß, dass Welpen das erste halbe Jahr bis Jahr nicht alleine gelassen werden dürfen. Die Bindung zwischen Hund und Muttertier ist im ersten Jahr noch ziemlich stark. Haben Sie die Rolle der Mutter übernommen, so sind Sie der erste Bezugspunkt des Hundes. Ab wann können Sie nun aber den Hund alleine lassen?

  • Der Hund läuft Ihnen nicht mehr Schritt und Tritt hinterher, sondern sucht eigene Wege
  • Er ist mindestens ein halbes Jahr bei Ihnen und die Eingewöhnung Phase ist gelungen abgeschlossen
  • Der Hund kennt die Wohnung und seine Umgebung
  • Ihr Hund vertraut dem Menschen, zeigt keine Angst oder Scheu
  • Der Hund ist auch sonst in seiner Art und im Verhalten gefestigt

Hund alleine lassen

Hund alleine lassen

Können Sie all diese Punkte mit einem Ja beantworten, so können Sie es ab sofort trainieren, den Hund alleine zu lassen. Beachten Sie jedoch auch dabei folgende Punkte. Wichtig ist immer, dass Sie den Hund nicht mit der Tatsache überfordern oder ins kalte Wasser werfen. Das könnte später zu Verhaltensauffälligkeiten führen oder verstärkt unerwünschtem Verhalten.

  1. Gehen Sie vor der ersten Übung ausgiebig mit dem Hund spazieren und beschäftigen Sie ihn so gut, dass er möglichst müde zuhause ankommt.
  2. Schläft der Hund gemütlich in seinem Bett, so verlassen Sie zunächst den Raum für ein paar Minuten.
  3. Gehen Sie für 1-2-3 Minuten vor die Haustüre und schließen Sie diese hinter sich zu. Warten Sie ab was passiert.
  4. Veranstalten Sie vor dem Gehen keine großen Auf-Wiedersehen-Zeremonien. Bleiben Sie unbeeindruckt, es ist etwas total Alltägliches und muss nicht extra zelebriert werden.
  5. Ebenso unbeeindruckt kommen Sie wieder zur Tür herein, als ob Sie nie weg gewesen wären. Begrüßen Sie den Hund kurz und knapp. Ignorieren Sie die heftigen „Ich dachte du wärst tot!“ Begrüßungen.
  6. Bleibt der Hund bei diesen Übungen unbeeindruckt, bellt nicht mehr oder jault an der Haustüre, so bleiben Sie etwas länger draußen. Laufen Sie um den Block, gehen Sie kurz zum Bäcker oder halten Sie Smal-Talk mit den Nachbarn.
  7. Verlängern Sie die Zeit in der Sie von zuhause weg bleiben immer um etwa 15-30 Minuten. Irgendwann hat der Hund begriffen, dass es egal ist wie lange Sie weg bleiben, Sie kommen immer wieder zurück.

Ehe ein Hund begreift, dass Sie immer wieder nach Hause kommen, kann es unterschiedlich lange dauern. Wenn Sie sich also Fragen ab wann Sie den Hund alleine lassen können, dann können wir Ihnen an dieser Stelle keine genauen Angaben machen. Einige lernen es nie.

Ich kann meinen Hund nie alleine lassen!

Es gibt tatsächlich Hunde, die Sie nie alleine lassen können. Meist handelt es sich dabei um Hunde, die es in jungen Jahren nie erlernen konnten oder viel zu früh von dem Muttertier los gerissen wurden. Es gibt wirklich Hunde, die niemals damit aufhören werden, Ihnen nachzutrauern. Sie werden immer bellen, kläffen oder jaulen wenn Sie das Haus verlassen. Möchten Sie den Hund alleine lassen, so bedarf es viel Geduld, Zeit und Arbeit.

Beispielsweise können Sie solchen Hunden das alleine bleiben damit schmackhaft machen, dass er nur dann etwas richtig Tolles von Ihnen bekommt, wenn Sie weg sind. Beispielsweise gibt es die extrem leckeren Schweineohren aus dem Zoohandel nur dann, wenn Sie weg fahren. Oder aber das Liebling Spielzeug wird nur dann raus geholt, bevor Sie das Haus verlassen. So können Sie den Hund alleine lassen, auch wenn er es überhaupt nicht toll findet.

Wie lange kann ich meinen Hund alleine lassen?

Wie lange Ihr Hund alleine lassen kann ist individuell anzusehen. Es gibt viele Hunde die den kompletten Tag, also mehr als 8 Stunden, von ihren Besitzern alleine gelassen werden. Diese sind es gewohnt und schlafen tagsüber viel. Allerdings wird dieses Vorgehen von vielen stark kritisiert und auch wir finden, dass mehr als 4-5 Stunden pro Tag nicht sein müssen. Sollte es doch regelmäßig mehr werden, so denken Sie vielleicht über einen Zweit Hund oder eine geeignete Gassi-Betreuung.

Dem Hund alleine lassen zu lernen ist es sinnvoll dies unter Anleitung zu tun. Dazu empfiehlt sich beispielsweise das Online Hundetraining von Johanna Esser. Schauen Sie sich das Training hier an :

Sollten Sie einen Welpen haben ist es empfehlenswert von Anfang an die Welpenschule zu besuchen. Lesen Sie hier mehr dazu!  Klick hier !

meine-hundeschule